Ich teste sanft! Ich teste sicher! UKK II

Gelungen! 9 wunderbare Frauen und UKK AnwenderInnen machten sich am Samstag den 13. Juni mit mir auf den Weg um den kinesiologischen Selbsttest zu erlernen.

Wir erarbeiteten drei dafür besonders geeignete Muskeln. Jede TeilnehmerIn fand im laufe des Tages ihren Lieblingsmuskel heraus.

DSC_2046

Alle Vortests und Einschaltübungen wurden vertieft und so wuchs auch die Sicherheit mit diesem Werkzeug. Die Sicherheit in der Anwendung von UKK wurde dadurch ebenfalls gefestigt. Mögliche Fehlerquellen wurden im Tun erkannt und gelöst.

UKK Gespräche werden mit dem Selbsttest ohne zusätzliche Mittelsperson persönlicher und vor allem im Alltag leichter anwendbar. Spannenden und schönen Gesprächen steht nun nichts mehr im Weg.

Am zweiten Tag tauchten 6 TeilnehmerInnen mit mir in eine für sie noch neue Welt ein.

Gemeinsam

Gemeinsam

Der Vertiefungstag ermöglicht ein hineinspüren und ausprobieren von verschiedenen kinesiologischen Methoden in Kombination mit dem Selbsttest und dem Surrogatsystem. Dieser Tag stand auch unter dem Motto:

Heute darf es um dich gehen!

Ich bin

Ich bin

Die TeilnehmerInnen lernten 14 Akupunkturpunkte kennen.  Wir arbeiten mit diesen Punkten und mit dem Selbsttest zu persönlichen Themen. Wie tief die Prozesse gingen, lag ganz in der Entscheidung jeder Einzelnen. Auch Farb- und Energiekarten wurden ausprobiert.

Der Armlängenreflextest nach Raphael van Assche war ein weiterer Höhepunkt des Vertiefungstages. Dieses Testverfahren wird nicht mit UKK kombiniert. Er ist aber im Alltag und für viele andere Methoden sehr gut und unkompliziert anwendbar.

Somit liegen nun viele wundervolle und nützliche Werkzeuge in den Koffern der TeilnehmerInnen.

Ich wünsche euch von Herzen viel Freude und schöne Erfahrungen sowie heilsame Prozesse mit den Tools! Dankeschön für die schönen Begegnungen.