Schulprojekt in der Volksschule Übersbach

In dir selbst ist die ganze Welt verborgen
und wenn du weißt wie man schaut und lernt,
dann ist die Tür da und der Schlüssel ist in deiner Hand.

Schulprojekt-Volksschule-01

Vier Wochen lang habe ich die SchülerInnen und LehrerInnen der VS Übersbach im Rahmen unseres gemeinsamen Projektes begleitet. Montags und Mittwochs arbeitete ich jeweils 60min mit jeder Schulstufe. Wir haben gemeinsam getanzt, gesungen, die Körperwahrnehmung geschult und das Einschalten der Sinne durch kinesiologische Übungen ausprobiert und erarbeitet. Spezielle Akupunkturpunkte haben uns begleitet. Viele hilfreiche Übungen aus der begleitenden Kinesiologie haben die Kinder erlernt.

Diese Übungen wurden von den LehrerInnen mit in den Unterricht genommen und dort vertieft. Was besonders wertvoll ist. Aber auch zu Hause haben die SchülerInnen ganz begeistert ihre Übungen in den Alltag eingebaut und dann in der nächsten Einheit ihre Erfahrungen in der gemeinsamen Runde geteilt.

„Kinesiologie ist wie Zähneputzen, zur täglichen Anwendung empfohlen“. John Thie

Hier das Feedback der Kinder der 3.+4.Kl. der VS Übersbach zum Projekt „Tanzpädagogik und kinesiologische Techniken in der Schule“:

Zuerst suchen wir uns eine Decke in unserer Lieblingsfarbe aus und machen Übungen im Stehen. (Sophia)
Sabine macht Kinesiologie. Jeder hat eine Aura. Nach den Übungen ist man ruhig und gelassen. (Elena)
Mir gefällt, dass wir die Punkte auf dem Körper lernen und hören, für was sie sind. (Luca)
Mir hat die Musik gefallen. (Lea)
Bei Sabine Kilian ist immer alles so entspannend, so wie wenn man schläft. Am ersten Tag haben wir die Gehirnknöpfe aktiviert. (Sebastian)
Die Schutzblase ist meine Lieblingsübung. (Toby)
Der Kreuzschritt und die 14 Punkte gefallen mir und der beste Punkt für mich ist „Ich bin sicher!“ (Andre)
Meine Lieblingsübung ist die Niere 27. (Thomas)
Beim dritten Mal haben wir eine Fantasiereise gemacht, die sehr entspannend war. (Lukas)
Die Entspannung fand ich toll. (Christoph)
Mir hat die Baum-Übung am besten gefallen. (Julian)
Sabine hat Geduld, uns etwas zu erklären, wenn man es nicht gleich kann und hilft uns gut zu entspannen. (Martin)
Ich kann gut entspannen, weil es sehr ruhig und erleichternd ist und ich den Antistresspunkt brauche. (Frederic)
Beim vorletzten Mal habe ich mich ganz sicher gefühlt. (Stefanie)
Bei Sabine fühle ich mich wohl, bei ihr vergesse ich meine Sorgen und den ganzen Schulstress. (Eva)
Ich fühle mich wohl, manchmal sogar erfüllt. Die Musik ist meist poetisch. Es gefällt mir sehr gut und ich glaube, den anderen Kindern auch. (Marvin)

Einige bildhafte Eindrücke aus den Einheiten

 

Noch mehr Informationen hier:

Mein Angebot