Unterstützte Kommunikative Kinesiologie- UKK Basisausbildung mit Sabine

Am 3. und 4. Dezember 2015 war es zum ersten Mal so weit!
Ich durfte in Gnas für 8 Teilnehmerinnen und 1 Teilnehmer die UKK Basisausbildung leiten.
Als frisch gebackener UKK- Instruktor war ich sehr gespannt wie sich die 2 Tage in der neuen Rolle anspüren werden.
Sehr neugierig begleitete ich die Gruppe.
Zuerst wurden die Grundlagen und Bausteine von UKK erarbeitet.
Der Muskeltest und das Testen über Ersatzperson standen im Fokus.
Nach einigen Übungen und durch das Lernen im Tun kamen wir gemeinsam beim Frageschema an.
Dieses wurde in Paar-arbeit ausprobiert,
denn es ist im UKK Kurs ganz wichtig viele eigene Erfahrungen zu sammeln.

 

Übung Rollenspiel

Üben im Rollenspiel

Erzähle mir und ich vergesse,
zeige mir und ich erinnere,
lass mich erleben und ich verstehe.
Konfuzius

 

 

 

 

UKK ist keine gewöhnliche Kommunikationsform.
UKK ermöglicht Menschen ohne Lautsprache aber Gespräche die auf der „Frequenz“ eines „normalen Gesprächs“ geführt werden.

UKK ist personzentriert und ganz individuell.
UKK ist einfach und doch herausfordernd.
Das und vieles mehr erfuhren und erlebten die Teilnehmerinnen.


Nach den Übungsrunden in welchen sich jede TeilnehmerIn mindestens einmal als UKK – Anwenderin ausprobieren durfte, ging es weiter mit Üben, Üben, Üben und das mit Spaß und Leichtigkeit!

Am Nachmittag des 2.Tages rauchten die Köpfe und alle waren ein bisschen müde- aber mir war klar:
„Mission erfüllt! Die können es alle!“ 
Wunderbar!
Nun gibt es 9 frischgebackene UKK AnwenderInnen in der Steiermark!

DSC_2434

Ich wünsche euch ganz viele echte Begegnungen, schöne Gespräche, offene KollegInnen und ganz viel Freude mit dieser neuen Art der Kommunikation!

Herzlichen Dank fürs gemeinsame Lachen und dafür, dass Ihr mir meine „Feuerprobe“ so unvergesslich gemacht habt.

 

DSC_2431